Name: Bowneck - Dialectic Disorder
Genre: Alternativ Metal
Label: Eigenveröffentlichung
Veröffentlichung: 2013
Kaufen: Amazon

Nachdem ich mir dieses Album zum ersten angehört habe, war die erste Frage, die sich in meinem Verstand formen musste: „Was zur Hölle habe ich mir soeben angehört?“ Mein Kopf ist mir einige Male explodiert und so musste ich dieses Werk ein paar Mal anhören, um einigermaßen ordentlich darüber schreiben zu können.

Das Albumcover ist schon der Knaller! Man sieht auf einem Gehirn Regenbogen-Einhorn-Magie, das dem schwarzen Drachen die Stirn bietet und das Booklet selbst ziert sich in Blut. Das Artwork hat meine Erwartungen schon in die Höhe schießen lassen und Ich wurde nicht enttäuscht, denn diese Band erweckt den Eindruck, niemals vorhersehbar zu sein. Beim zweiten hinhören habe ich angefangen die musikalischen Strukturen zu durchschauen und muss zugeben, dass es eigentlich simpel ist, jedoch durch die Variationen von der Strophen und den ausartenden Übergängen oft das Gefühl für die Struktur verloren geht. Ich finde es allerdings mutig, da die Musik es dem Zuhörer zeitweise schwer fallen lässt ihr zu folgen.

Ich dachte mir ziemlich oft, dass diese Kapelle für Alternative Metal sehr progressiv ist. Davon ab fühlt sich das Album insgesamt etwas hektisch bzw. stressig zu hören an. Aber alles in allem fehlt meiner Musiksammlung tatsächlich diese abgefahrene Mischung aus Wahnsinn und Rock, die ich mit sonst mir nichts bekanntem vergleichen kann! Daher ist meine größte Kritik an diese Band auch gleichzeitig ein Lob für die Innovation.

Am Ende der meisten Titel wird „The Illuminatus! Trilogy“ von Robert Shea und Robert Anton Wilson zitiert. Vielleicht ein Hinweis oder eher eine Aufforderung darauf, sich mit den Hintergründen des Albums genauer zu befassen?

Zum Glück gibt es zu einem meiner möglichen Anspieltipps ein sehr abgefahrenes Video, das besagtes Chaos auf dem Album nochmal audiovisuell darstellt. „Last Braincell“ gehört zu den Titeln aus dem Album, die sich fest in mein Gedächtnis eingebrannt haben.


Zauberkünstler "In anderen Fällen würde ich euch empfehlen einen Psychologen zu Rate zu ziehen... Aber ich liebe euren Wahnsinn!" 9 / 10    
9 von 10
Facebook: https://www.facebook.com/Bowneck
Website: http://www.bowneck.de/